Mittwoch, 15. November 2017

Grüne Woche

Ich habe mir ein neues Anleitungsheft zugelegt. Ein Heft mit Tüchern. Da mir mehrere davon gefielen, kam es mit. Zu diesem Tuch habe ich mir gleich das Garn besorgt:


Es ist ein Zauberball von Schoppel und heißt Crazy Grüne Woche. Die Farbstellung gefiel mir sehr gut, es ist doch mal etwas ganz anderes. Da ich einen khakigrünen Trenchcoat besitze, weiß ich auch schon, wie ich es tragen kann.

Das Ajourmuster, das mittig durch das Tuch läuft, erfordert eine gute Konzentration. Ich musste schon mehrere Male ein paar Reihen zurückstricken, weil irgendwas ganz und gar nicht mehr passte, aber mit der Zeit wird man routinierter.

Hier die Anfänge:



Das leuchtende Grün wird wohl bei Sonnenlicht fotografiert worden sein. Auf meinem Foto kommt es nicht so gut heraus.

Das Modell entstammt dem Heft "Stricktücher" aus der Reihe ANNA SPEZIAL, das zur Zeit im Handel ist.

Gestern wies ich ja bereits auf dieses gerade entstehende Tuch hin: - es wächst schnell:



Der Komet



Bei diesem Mystery-KAL möchte ich gern mitmachen. Ich weiß nur noch nicht, welche Farbkombination ich mir dazu bestellen werde. Barbara färbt ja noch, wird dann am Freitag noch ein paar Sets auf ihre Verkaufsseite stellen. Ich hoffe, ich werde etwas in meiner Lieblingskombi finden - NORDLICHT natürlich! Schön finde ich aber auch diese beiden Sets:

Tannengrün bis Lichtgrau

Rot bis Türkis
Ich bin noch sehr unentschlossen. Aber nun will ich mein aktuelles Tuch zügig beenden, damit ich ab Anfang Dezember Luft für dieses neue Projekt habe.

Dienstag, 14. November 2017

Nach-Nachschlag

Größenvergleich

Mini-Nachschlag

Eine der Mit-Kreativen schenkte mir zum Schluss einen ganzen Stapel mit Mini-Briefumschlägen. "Du wirst schon was finden, wozu du die gebrauchen kannst", meinte sie. Ich fing gleich an zu brainstormen. Nun, da ich das zweite Handschühchen kreiert habe, fiel es mir wie Schuppen von den Augen ... 



So ist das kleine Machwerk doch angemessen präsentiert!
Dann noch in ein kleines Plastiktütchen gesteckt ... topp!

Nun fehlt nur noch der Ring für den Schlüssel. Auch dazu werde ich mir etwas einfallen lassen. Ob ich meinen Mann mal in den Baumarkt begleite? Oder mal in seinem Werkzeugkeller stöbere?

Herbstjacke fertig!

Die neue Herbstjacke ist längst fertig und ich stricke schon an dem (möglicherweise) dazu passenden Tuch. Hier die Jacke - vorgeführt von meiner Hulda:

Die Vorderteile sind einfache Rechtecke,
die durch die interessante Schulterschrägung im Rücken
selbst in eine schräge Form fallen.
Es erübrigt sich das Stricken eines V-Ausschnitts.


Die Schulterschrägung im Rückenteil

Mit einer Messingbrosche
kann ich die Jacke bei Bedarf auch schließen.


Die Jacke ist sehr leicht, obwohl sie aus zwei Alpakagarnen gestrickt wurde. Man kann sie einfach ganz schnell mal überwerfen, bevor sich der "Bibber" einstellt. Ich habe sie oft irgendwo herumliegen, so dass ich sie schnell mal greifen kann. Gestrickt wurde mit 6er-Nadeln, weswegen man schnell vorankam.

Ein Lieblingsteil in meiner Garderobe! Das nächste Projekt ist in Arbeit ... ein Dreieckstuch aus Schoppel-Zauberball (Crazy Grüne Woche). Hier will mir eine Freundin mit einem Foto beweisen, dass die Farben gut harmonieren (wenn man ein graues T-Shirt trägt, das sich in dem Tuch farblich wiederholt). Ich bin noch nicht ganz sicher, ob das Tuch nicht zu anderen Farben besser passt.